IT-Sicherheit für Unternehmen

Auch in kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) schreitet die Digitalisierung rasant voran und eröffnet gerade diesen ganz neue Chancen. Doch unzureichend geschützte Systeme bieten Cyber-Kriminellen viele Möglichkeiten, sensible Daten auszuspähen und Geräte oder Prozesse zu sabotieren. Hinzu kommt, dass ein Unternehmen alle seine potenziellen Schwachstellen
absichern muss – denn einem Angreifer genügt es, eine Einzige ausfindig zu machen. Daher ist ein umfassendes Sicherheitskonzept wichtig.

Die Registrierung ist leider bereits geschlossen. Für Rückfragen nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

00

Tage

00

Stunden

00

Minuten

00

Sekunden

IT-Sicherheit für Unternehmen

Jul 21, 2022 11:00AM - 4:30PM (MESZ)

Die Transferstelle für IT-Sicherheit im Mittelstand (TISiM) bündelt die Expertise aus Wirtschaft, Wissenschaft und der IT-Branche und macht
IT-Sicherheitswissen für Unternehmen verständlich und zugänglich. Vorrangiges Ziel ist es, Anwender:innen dazu zu befähigen,
IT-Sicherheitsmaßnahmen mit Hilfe der TISiM-Leistungen im Arbeitsalltag umzusetzen. Teilnehmer erfahren mehr über das breite Angebotsspektrum der TISiM.

Zusätzlich haben die Teilnehmer die Möglichkeit, eine Security Awareness Schulung zu absolvieren. In der Security Awareness
Schulung erfahren die Teilnehmer, welche Angriffsarten es gibt, welche Ziele die Angreifer verfolgen und wie sie sich präventiv und
im Falle eines erfolgreich ausgeführten Angriffs richtig verhalten. Diese wird mit einem kurzen Abschlusstest und einem
IHK-Teilnahmezertifikat abgeschlossen.

Kosten:           199,00 Euro (netto) inkl. IHK-Teilnahmezertifikat

Referent:        Marko Bauer, Geschäftsführer der Fornax GmbH

Im alltäglichen Umgang mit IT-Systemen ist Awareness eine elementare Sicherheitsmaßnahme. Das bedeutet zunächst, dass ein Problembewusstsein für Cyber-Sicherheit geschaffen werden muss. Darauf aufbauend kann man eine Verhaltensänderung hin zu sicherem digitalen Umgang erreichen.

Schulungsinhalte (jeweils mit Info zur Gefahrensituation, konkreten Beispielen für Angriffe und Handlungsempfehlungen):

· Ransomware

· Phishing und bösartige Links

· Passwörter

· Umgang mit dem Arbeitsplatz

· Updates

· Fremde Geräte

Zum Abschluss der Schulung stellt TISiM den Sec-O-Mat vor. Dieser gibt KMU mit dem TISiM-Aktionsplan eine strukturierte To-Do-Liste an die Hand, mit konkreten Aufgaben, die am konkreten ITSicherheitsbedarf des Unternehmens ausgerichtet sind. Bereits vorhandene Maßnahmen können regelmäßig geprüft und angepasst werden.

 

Location